Abenteuer Erkunden Herbst Regenwetter Sachsen Sachsen-Anhalt Thüringen

Familienausflug bei Regenwetter: 15 kunterbunte Ideen für graue Tage

Wenn es beim Familienausflug so etwas wie einen „Endgegner“ gibt, dann ist das definitiv Regenwetter. Die Verpflegung wurde im Rucksack verstaut, die Wanderschuhe sind geschnürt, das Ziel ist im Navi eingespeichert… und plötzlich prasseln dicke Regentropfen gegen die Fensterscheibe. Doof! Und richtig enttäuschend – vor allem für die kleinen Familienmitglieder. Doch wer sagt eigentlich, dass man bei Regen, Wind und kalten Temperaturen keine Ausflüge mit Kindern machen kann? Wir vom Rosa Krokodil jedenfalls nicht! Stattdessen möchten wir ein paar Ideen für euren nächsten Familienausflug bei Regenwetter mit euch teilen.

1 // kindgerechte Museen

Wann wart ihr zum letzten Mal in einem Museum? Wer glaubt, dass diese Orte nichts für einen Familienausflug sind, darf sich nun eines Besseren belehren lassen. Tatsächlich gibt es eine ganze Reihe von Museen in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen, die auch für Kinder interessant sind oder sich direkt an diese richten. Klassische Beispiele sind Naturkunde- und Mitmach-Museen wie die Explorata in Zella-Mehlis oder die Inspirata in Leipzig.

Die coolsten Museen für Kinder in Leipzig

2 // Indoorspielplätze

Rutschen, rennen, rumklettern: Indoorspielplätze eignen sich perfekt für einen Familienausflug bei Regenwetter. Das Schöne an ihnen ist, dass sie unzählige Spiele-Möglichkeiten für unterschiedliche Altersgruppen bieten und sich teils stark voneinander unterscheiden. Da hat Langeweile definitiv keine Chance!

Die 5 schönsten Indoor-Spielplätze in Leipzig

11 tolle Indoor-Spielplätze in Thüringen

3 // Kegeln/Bowling

Kegel- und Bowlingbahnen sind ein perfektes Ausflugsziel für Familien, die schon etwas ältere Kinder haben. Nachdem ihr gemeinsam eine ruhige Kugel geschoben habt, könnt ihr gleich noch vor Ort etwas essen. Vor allem Bowlingcenter bieten außerdem häufig weitere Spiele-Angebote, mit denen ihr den Ausflug bei Bedarf verlängern könnt.

4 // Kletterhallen

Sportlich wird es in Boulder- und Kletterhallen. Hier können eure Kids geschützt vorm Regen hoch hinaus und unter Beweis stellen, wie gut ihre Griffkraft ist. Für den jüngeren Nachwuchs gibt es häufig leichtere Trainingsparcours.

5 // Trampolinhallen

Ein riesiger Spaß für Groß und Klein sind Trampolinhallen. Hier darf gehüpft werden, was das Zeug (oder im Fall von uns Mamis: der Beckenboden) hält. Denkt unbedingt an bequeme Sportkleidung, denn Jeans und dicke Pullover sind hier völlig fehl am Platz.

Trampolinhallen vereinen Spaß und Sport auf perfekte Weise. Foto: Unsplash

6 // Gokart-Bahnen

Kinder, die Autoscooter auf dem Rummel mögen, werden Gokart-Bahnen lieben. Selbst am Steuer sitzen, immer bessere Rundenzeiten fahren und am Ende vielleicht sogar gegen Mama oder Papa gewinnen – hier verbinden sich Ehrgeiz und Spaß zu einer ziemlich unterhaltsamen Mischung.

7 // Escape Rooms

Escape Rooms sind eine großartige Gelegenheit, um zu beweisen, dass ihr als Familie auch ein super Team seid. Einmal in einem solchen Raum eingeschlossen, müsst ihr gemeinsam verschiedene Rätsel lösen, um an den befreienden Schlüssel zu kommen. In immer mehr Städten gibt es spezielle Angebote für Kinder.

8 // Spaßbäder

Klassiker, oder? Wenn‘s draußen regnet und stürmt, zieht es viele Familien ins Spaßbad. Wasserrutschen, Strömungskanal und Wellenbad sorgen einfach zuverlässig für gute Laune bei den Kleinen – und wenn es hinterher noch eine Portion Pommes für alle gibt, ist die ganze Familie happy.

Die schönsten Spaßbäder in Mitteldeutschland

9 // Kino & Theater

Dass Kinos Kinderfilme im Programm haben, ist natürlich kein Geheimnis. Doch wusstet ihr, dass auch viele Theater Aufführungen speziell für Kinder anbieten? Manche Ensembles haben sich sogar komplett auf das kleine Publikum spezialisiert und verzaubern mit ihren phantastischen Vorführungen.

10 // Bibliotheken

Die Bücherkiste daheim sorgt für Langeweile und auch aus der Toniebox quäkt zum tausendsten Mal die gleiche Geschichte? Dann ist es höchste Zeit, einen Ausflug in die Stadtbibliothek zu machen. Wenn ihr hierfür noch keinen Ausweis habt, ist die Antrag in wenigen Minuten gestellt.

Für rund 20 Euro pro Jahr könnt ihr so viele (Kinder-) Bücher, CDs, DVDs und oft auch Toniefiguren ausleihen, wie ihr wollt. Kinder lieben es, in die Welt der Bücher einzutauchen, zu stöbern und immer wieder Neues zu entdecken.

Kroko-Tipp: Vereinbart im Vorfeld genau, wie viele Bücher, Filme, Tonies usw. ihr mit nach Hause nehmt, damit euer Korb nicht überquillt.

11 // Erlebnisbergwerke, Höhlen und Co.

Wenn‘s über Tage regnet, macht ein Ausflug unter Tage gleich doppelt so viel Spaß – denn in Höhlen, Grotten und Erlebnisbergwerken wie dem im Thüringischen Merkers ist das Wetter absolut nebensächlich.

Die unterirdischen Orte mit ihren funkelnden Schätzen üben eine fast schon magische Faszination auf Kinder aus und vermitteln ganz nebenbei jede Menge Wissenswertes, das auch uns Erwachsene noch in Staunen versetzt.

12 // Meeresaquarien, Exotarien und Tropenhäuser

Eure Kinder mögen‘s tierisch, doch für den Zoo ist das Wetter eindeutig zu schmuddelig? Dann wählt doch die Schlechtwetter-Variante und besucht ein Meeresaquarium, ein Exotarium oder ein Tropenhaus.

Ein paar unserer Favoriten sind das Danakil im Erfurter egapark, das Meeresaquarium Zella-Mehlis, das Exotarium in Oberhof und natürlich das Gondwanaland im Zoo Leipzig.

Faszinierend, beruhigend, spannend: Meeresaquarien eignen sich hervorragend für einen Familienausflug bei Regenwetter. Foto: Unsplash

13 // Eislaufhallen

Es muss draußen kein Schnee liegen, um auf überdachten Schlittschuhbahnen Spaß zu haben. Eislaufhallen sind auch (und gerade!) bei Regenwetter das ideale Ausflugsziel für Familien, die sich gern bewegen und dabei gleichzeitig Spaß haben wollen.

Kroko-Tipp: Zieht eure Kinder (und auch euch selbst) im Zwiebel-Look an. Schlittschuhlaufen ist wirklich schweißtreibend.

14 // Planetarien

Weitaus weniger sportlich, dafür umso faszinierender ist ein Ausflug ins Planetarium. Wenn sich eure Kinder für das Weltall begeistern oder ihr ihnen ein neues Wissensgebiet näher bringen wollt, sind Planetarien und Sternwarten einfach der perfekte Anlaufpunkt.

Kroko-Tipp: Viele Planetarium bieten Vorführungen direkt für Kinder an. Diese sind oft musikalisch unterlegt und manchmal kommen sogar bekannte Figuren wie Tabaluga darin vor.

15 // Kreativorte

Das heimische Bastel-Depot löst keine Begeisterungsstürme mehr aus? Eure Kinder wollen gern mal etwas Neues ausprobieren? Euch fällt zuhause schlichtweg die Decke auf den Kopf? Dann auf zu einem Kreativ-Ort! In Mal- und Keramikstudios, Kerzen- und Bastel-Cafés können sich eure Kids kreativ austoben, während ihr Eltern ganz entspannt einen Kaffee oder Tee genießt. Klingt doch nach der perfekten Win-Win-Situation, oder?

5 Kreativ-Orte für Kinder in Erfurt

Der Kreativität freien Lauf lassen – immer noch eine der besten Kinderbeschäftigungen bei schlechtem Wetter. Foto: Unsplash

Regenwetter kann einem echt die Laune verderben – erst recht, wenn der perfekte Familienausflug im Freien bereits geplant war. Nun wisst ihr allerdings, wie ihr dem schlechten Wetter Paroli bietet und trotzdem eine tolle Zeit mit euren Kindern verbringen könnt.

Beitragsbild: www.unsplash.com

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

2 Kommentare

  1. Wir wollen einen Familienausflug machen. Am besten sollte dieser auch bei Regenwetter möglich sein. Gut zu erfahren, dass Eislaufhallen super dafür geeignet sind.

    1. rosakroko says:

      Das freut uns, das wir euch zu einem hoffentlich schönen Familienabenteuer inspirieren konnten!
      Liebe Grüße,
      Bella vom Rosa Krokodil

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.