Abenteuer Frühling Leipzig Sachsen Sachsen-Anhalt Sommer Thüringen

Barfußpfade und Kneipp-Becken, erfrischende Schwimmbad-Alternative

Laufen eure Kleinsten auch am liebsten ohne Schuh? Das ist gut so. Lasst sie nur machen, denn unsere Füße bringen von Haus aus alles mit, was man zum Laufen eben so braucht: 20 Muskeln, 33 Gelenken und 114 Bändern, die alles verbinden. Und das pro Fuß! Warum es so gut ist, die Besohlung ab und an wegzulassen:

Füße sind die besseren Schuhe – 7 Gründe zum Barfußlaufen:


1. Ohne extra Sohle müssen unsere Füße den Untergrund ausgleichen und uns balancieren. Dabei werden sie viel mehr beansprucht und gefordert, was unsere Muskeln trainiert.

2. Muskulatur und Bindegewebe profitieren von dem zusätzlichen Training und werden stärker.

3. Die stärkere Basis wirkt sich positiv auf den gesamten Körper und die Haltung aus.

4. Durch stabilere Fußgelenke werden Verletzungen seltener.

5. Durch Barfußlaufen wird die Durchblutung im Körper angeregt, was das Immunsystem stärkt.

6. Barfußlaufen fördert einen guten Gleichgewichtssinn.

7. Kinder, die häufig ohne Schuhe gehen, haben einen gesünderen Gang.
Junge auf einem Barfußpfad
Füße sind die besseren Schuhe!

Und wo könnte man unbedenklicher auf Schuhwerk verzichten, als auf ausgewiesenen Barfußpfaden und in Kneipp-Becken? Noch dazu macht das einen riesigen Spaß und erfrischt. Also, nix wie los zu den “schuhlosen Orten” in Mitteldeutschland.

Thüringen

Sachsen

Sachsen-Anhalt

Überregional

Osthessen, Werratal: Hoher Meißner
Rheinland-Pfalz, Bad Sobernheim
Brandenburg, südwestlich von Berlin: Beelitz

Viel Spaß dabei, die Welt mal ohne Schuh zu erkunden

wünscht

das Rosa Krokodil

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.