Familienleben

7 Gründe für Kinder zu sparen, mit den Kinderdepots von Evergreen

*Anzeige

Als Kind hatte ich ein Sparbuch. So ein richtiges Buch, in dem fein säuberlich der Betrag festgehalten wurde, den ich zu Geburtstagen, Zeugnissen oder anderen Anlässen ansparte. Regelmäßig wurde die Diddl-Sparbüchse ausgekippt und eingezahlt. Wie stolz ich war, auf meinen eigenen kleinen Schatz.

Auch für meine Kinder möchte ich sparen, möchte ihnen diesen wichtigen Wert vermitteln, was Vorsorgen bedeutet. Doch das läuft heute ein klein wenig anders und die vielen Möglichkeiten können ziemlich einschüchternd sein. Daher versuchen wir heute ein wenig Licht ins Dunkel zu bringen und euch Tipps zum Sparen für Kinder vom Profi Evergreen mit auf den Weg geben.

Nur 4 von 10 Eltern sparen für ihre Kinder

Aktuell legen gerade mal 39 Prozent der Eltern etwas für den Nachwuchs beiseite. Die Gründe dafür sind unterschiedlich. Der wohl nachvollziehbarste Grund ist, dass kein Geld übrig ist für die finanzielle Vorsorge.

Andere Familien geben an, dass sie keinen Grund sehen, für ihre Kinder zu sparen. Auch die fehlende Zeit, sich mit dem Thema auseinanderzusetzen wird als Grund genannt. Oder, dass einem schlicht die Ahnung fehlt.

Hier können wir oder besser die Profis von Evergreen nachhelfen. Doch schauen wir uns erst einmal an, wer Evergreen überhaupt ist.

Was macht Evergreen?

Evergreen ist der erste gebührenfreie Robo-Advisor (ein Algorithmen-basiertes System, das automatische Empfehlungen zur Vermögensanlage gibt), der wie eine Art „Nanny“ eure Ersparnisse verwaltet. Evergreen investiert euer Geld in Aktien, Anleihen oder Wertpapiere und behält hierfür täglich das Risiko im Auge.

Was bemerkenswert ist, Evergreen setzt nicht auf Fremdprodukte, wie ETFs (börsengehandelte Fonds), sondern nutzt selbst aufgelegte Fonds. Hierbei handelt es sich um den Evergreen PDI Yin und den Evergreen PDI Yang.

Der Yang-Fonds ist der gewinnorientiertere der beiden, der aber gleichzeitig mit einem höheren Risiko verbunden ist. Der Yin-Fonds bieten hierzu das passende Gegengewicht und ist daher eher sicherheitsorientiert ausgelegt.

Bank mit hohen Anforderungen an sich selbst

Das Unternehmen kommt aus dem schönen Leipzig. Iven Kurz ist der Gründer von Evergreen. Der Leipziger kann 17 Jahre Berufserfahrung als Fondsmanager in Frankfurt vorweisen. Er beriet große Bankkunden und Firmen und entwickelte für sie ein Wertsicherungskonzept, von dem nun auch auf Privatkund:innen bei Evergreen profitieren können.

Besonders stolz ist Iven Kurz auf die B Corp Zertifizierung. Diese erhalten nur Unternehmen mit besonders hohen sozialen und ökologischen Standards, wie etwa Patagonia, Weleda oder eben Evergreen.

Auf dem unternehmenseigenen YouTube-Kanal bekommt ihr von Evergreen-Gründer Iven Kurz super viele hilfreiche Tipps rund um Finanzen in knackigen Videos. Foto: Evergreen

Sparen mit den Kinderdepots

Seit dem Juni hat Evergreen ein neues Produkt in seinem Portfolio – die Kinderdepots. Hier könnt ihr schon ab 1 Euro ein Depot für eure Kinder anlegen, die die gleichen hohen Standards erfüllen, wie die Spardepots für Erwachsene:

  • Nachhaltiger Grundstein  – die Evergreen-Fonds legen euer Geld nachhaltig weltweit an
  • Maximale Flexibilität – Anpassungen am Sparplan und Ein- und Auszahlungen mit wenigen Klicks
  • Sicherheit – Fondsmanager:innen überwachen die Risiken und passen die Depots täglich an die Marktsituation an
  • Gebührenfrei – für die Kinderdepots fallen keine Servicegebühren an
  • Oma & Opa sparen mit – die Kinderdepots haben eine eigene IBAN, für kleine und große Anlässe

Auch das Eltern-Magazin ist von den Kinderdepots restlos überzeugt und zeichnete Evergreen als besten Anbieter „Depots für Kinder“ aus.

7 Gründe für Kinder zu sparen

Geld anlegen für den Nachwuchs war vielleicht noch nie so einfach. Doch wieso sollte man überhaupt ein finanzielles Polster für die Kinder anlegen? Auch dazu nennt Iven Kurz wirklich triftige Gründe.

1 // Kleine Beträge, großer Effekt. Umso früher ihr mit dem Sparen beginnt, umso größer wird das Polster, auf das sich eure Kinder später freuen dürfen. Rechnet doch mal durch, was bei einem kleinen monatlichen Sparbetrag rauskommt, wenn ihr 18 Jahre spart, ihr werdet Augen machen!

2 // Finanzielle Freiheit. Euer Nachwuchs hat mit der Volljährigkeit noch keine Ahnung, wie es weitergehen soll. Ausbildung, Weiterbildung, Studium? Mit einem finanziellen Polster kann die Entscheidung entschleunigt werden.

3 // Geschenke sicher angelegt. Im Laufe einer Kindheit kommen viele Feste zusammen. Taufe, Namensgebung, Kindergeburtstage, Jugendweihe, Konfirmation, you name ist. Das Geld ist in dem Kinderdepot besser aufgehoben als damals in meiner Diddl-Sparbüchse. 😉

4 // Absicherung. Im Leben läuft nicht immer alles fadengrade. Gerade dann ist es gut zu wissen, dass es eine (kleine) Absicherung gibt, auf die man zurückgreifen kann.

5 // Finanzielle Bildung. Zu verstehen, wie wichtig das Vorsorgen ist und wie man mit Geld richtig umgeht und die kleinen Sparziele steckt, ist eine wichtige Lektion. Auch das könnt ihr mit euren Kindern gemeinsam Lernen mit einem regelmäßigen Blick in ihr eigenes Depot. Kleine Videos und Wissenswertes werden die Kinderdepots in Zukunft noch anschaulicher machen.

6 // Größere Investitionen. Kaum etwas fühlt sich so erwachsen an, wie das Autofahren Lernen. Aber ein Schnapper ist der Führerschein nicht gerade. Es lohnt sich also, schon früh etwas dafür zurückzulegen.

7 // Auf Sparziele hinarbeiten. Innerhalb der Depots kann man sich sogenannte Pockets anlegen und auf ein bestimmtes Ziel hinsparen. Ein E-Bike, eine Traumreise, die Kaution für die erste WG, alles ist möglich.

Wichtiger als der Sparbetrag selbst, ist die Spargewohnheit. Fangt mit einem ersten Schritt an, am besten gleich, ob für euch oder eure Kinder. Und einen weitern guten Grund liefern wir euch gleich mit.

Mit Evergreen den ersten Schritt machen

Mit dem Code „KROKODIL“ erhaltet ihr  bei Depoteröffnung 10 Euro geschenkt, die ihr  direkt bei Evergreen anlegen könnt. Ein Depot anzulegen dauert 10 Minuten. Probiert es einfach aus, macht den ersten Schritt!

Viel Spaß beim Sparen!

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.