Abenteuer Thüringen Top 5 Winter

5 Orte für Winterspaß im Thüringer Wald

Ein Familien-Ausflug in den winterlichen Thüringer Wald ist grundsätzlich immer eine gute Idee. Denn während im Flachland meist tristes Grau die dominierende Farbe in der Landschaft ist, stehen die Chancen auf strahlend-weißen Schnee in den Kammlagen des Mittelgebirges sehr gut. Wo genau ihr den Winter im Thüringer Wald mit euren Kindern besonders gut genießen könnt, lest ihr im nachfolgenden Beitrag.

1 // Naturrodelbahn am Rondell in Oberhof

Eines ist sicher: Der nächste Rodelhang ist im Thüringer Wald nie weit entfernt. Der Schlitten sollte darum bei jedem Ausflug zur Standardausrüstung gehören.

Eine Strecke der besonders schönen und aufregenden Art ist die Naturrodelbahn in Oberhof. Vom Rondell aus geht es rund 2 km stetig bergab bis zum Bahnhof Oberhof. Die Piste hat es in sich und fordert all eure Schlittenfahr-Fähigkeiten heraus. Unten angekommen wartet dann ein Shuttlebus, der euch für 3 Euro (Kinder) beziehungsweise 4 Euro (Erwachsene) wieder hoch zum Start bringt. Mit 5er- und Familienkarten könnt ihr etwas sparen.

“Bahn frei, Kartoffelbrei!” Rodelspaß ist doch eines der größten Wintervergnügen. Foto: Rosa Krokodil

Unser Tipp: Kurz vorm Ziel liegt linker Hand der Pfanntalsteich, ein idyllisches kleines Gewässer, das auch im Winter ein tolles Fotomotiv darstellt.

2 // Snowtubing in Siegmundsburg

Immer nur Schlittenfahren langweilt euch und eure Sprösslinge irgendwann? Dann probiert doch mal Snowtubing in Siegmundsburg aus.

Snowtubing?! Das ist quasi Rodelspaß auf Schwimmreifen. Klingt abenteuerlich? Ist es auch 😀

In Siegmundsburg könnt ihr dank Flutlichtanlage samstags nicht nur bis in den Abend hinein „snowtuben“, es gibt hier sogar einen Sommerbetrieb! Die Reifen, die sich während der Abfahrt um die eigene Achse drehen, rutschen nämlich auch auf Gummimatten ganz hervorragend.

Unser Tipp: Wer die Familienkasse etwas schonen will, kann mit der Thüringer Wald-Card beim Snow-Tubing in Siegmundsburg 20 % auf die 1- und 2-Stunden-Karten sparen.

Auf dem Gummireifen die Piste hinab! So geht es beim Snow-Tubing in Siegmundsburg zu. Foto: Tubing & Skilift Siegmundsburg

3 // Ice-Rafting in Oberhof

Mit einem Kunststoffreifen die Piste hinuntersausen ist euch noch nicht aufregend genug? Wie wäre es dann mit einer Schlauchbootfahrt im Eiskanal? In Oberhof ist genau das möglich.

1.100 Meter Strecke, 14 Kurven und Spitzengeschwindigkeiten von bis zu 70 km/h machen diesen Ausflug in den Thüringer Wald zu einem echten Erlebnis inklusive Adrenalinkick. Besonders cool: In dem Schlauchboot mit „Anhänger“ finden bis zu 10 Mitfahrer:innen Platz. Das heißt: Neben Mama, Papa und den Geschwistern kann sogar die Omi mitfahren – wenn sie sich denn traut…

Ice-Rafting in Oberhof ist für Kinder ab 7 Jahre erlaubt.

4 // Pferdeschlittenfahrt in Oberhof

Die Hufe stampfen gleichmäßig durch den Schnee, Dampf steigt aus den Nüstern auf, Glöckchen klingeln und ihr fühlt euch wie im Märchen? Dann sitzt ihr ziemlich wahrscheinlich auf einem Pferdeschlitten und werdet gerade durch den Thüringer Winterwald gezogen.

Dieses besondere Abenteuer wird euch und euren Kindern sicher in Erinnerung blieben. Ihr könnt sogar eine Abendfahrt im Fackelschein buchen. Wie romantisch! Hier könnt ihr die Kutschfahrten buchen.

Mit dem Pferdeschlitten durch den Thüringer Wald. Foto: Falk Nattermann, Pferdefuhrbetrieb Oberhof

5 // Der Bergsee an der Ebertswiese

In den Sommermonaten ist die Ebertswiese bei Floh-Seligenthal wahrlich kein Geheimtipp mehr. Kein Wunder, denn der Bergsee, der hier zu finden ist, lädt zur feucht-fröhlichen Abkühlung ein. Was viele jedoch gar nicht auf dem Schirm haben: Auch im Winter ist dieser Ort definitiv einen Besuch wert – zum einen, weil ihr dann durchaus das Glück haben könntet, dieses Fleckchen Erde ganz allein zu genießen und zum anderen weil Schnee und Eis dem Bergsee an der Ebertswiese ein fast schon märchenhaftes Gewand verleihen.

Außerdem von Vorteil: Hier oben – quasi irgendwo im Nirgendwo – gibt es einen Spielplatz, der auch im Winter genutzt werden darf. Es kann allerdings passieren, dass der Schnee so hoch liegt, dass er bis unter die Sitzfläche der Schaukel reicht.

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert